4 Regeln F R Eine Bachelorarbeit

Motivation für mehr erfolg

. Die methodologische Funktion. Wie auch eine beliebige Theorie überhaupt, die logische Theorie wird, als das Ergebnis der vorangehenden Erkenntnis des Objektes, Mittel, also, der Methode seiner weiteren Erkenntnis. Aber wie die sehr breite Theorie, die den Prozess des Denkens, der in allen Wissenschaften ausnahmslos gezeigt wird untersucht, die Logik auch mit ihrer bestimmten Methode der Erkenntnis gewährleistet. Es ist schon in Bezug auf die traditionelle formale Logik gerecht, deren Grundlage die Theorie der Schlussfolgerungen und der Beweise, bedienend die Wissenschaften von den Methoden des Erhaltens das Wissen bildet. Es ist in Bezug auf die symbolische Logik noch mehr gerecht, die alle neuen, speziellen mathematischen Methoden der Lösung der gedanklichen Aufgaben entwickelt. Und es ist endlich, es ist bezüglich der dialektischen Logik besonders gerecht, deren Forderungen und im Wesentlichen die Forderungen der am meisten allgemeinen, dialektischen Methode, die von vielen Wissenschaften verwendet wird ist.

Das Wissen der Logik ist den Arbeitern der Presse und der Massenmedien dringend notwendig. Doch sind ihr Gedanke und die Wörter zu den riesigen Massen der Bevölkerung gewandt und können die ernstesten sozialen Folgen herbeirufen. Deshalb ist es hier sehr wichtig, damit beliebige Informationen streng geprüft waren, abgewogen, genau, dass in ihr die Lüge nicht ist, der Falschheit, des Geschwätzes, der logischen Fehler, dass die ausgesprochenen Gedanken untereinander logisch koordiniert sind, gaben sich nicht ein Dementi, waren nicht nur wahrhaft, sondern auch rechtfertigt.

In welcher Beziehung sich zu diesen Elementen die logische Kultur befindet? Sie folgt wie noch eines der Elemente solcher Reihe nicht zu betrachten. Sie durchbohrt jedes dieser Elemente buchstäblich, in sie vom unbenehmbaren Bestandteil eingehend. Es ist ähnlich, wie keine Kultur ohne Sprache unmöglich ist, so ist keine materielle oder geistige Tätigkeit der Menschen ohne Denken unmöglich. Von hier aus — die besondere Bedeutung der logischen Kultur im Leben jedes kulturellen Menschen.

Die Bedeutung der Logik ist davon bedingt, dass die logischen Fehler sehr oft - viel öfter zugelassen werden, als einige denken, meinend, als ob die Kultur des Denkens eine angeborene Qualität jedes Menschen ist. Nein, wie auch jeder Kultur, sie muss man hartnäckig ergreifen.

Unter der Kultur wird die Gesamtheit der Werte, die von der Menschheit angesammelt sind überhaupt verstanden. Dabei werden nicht nur die Ergebnisse der materiellen und geistigen Tätigkeit der Menschen, sondern auch des Mittels dieser Tätigkeit, und die Weisen ihrer Verwirklichung gemeint. Die Logik, wie es offenbar ist, verhält sich zur geistigen Komponente der Kultur und nur verwirklicht sich durch ihn in diesen oder jenen Elementen der materiellen Kultur wie dem auch sei. Aber welches sie den Platz hier belegt? Als eine der ältesten und wichtigen Wissenschaften in die Geschichten der Menschheit, sie geht vom unbenehmbaren Bestandteil ins System der Wissenschaften, die den intellektuellen Kern der geistigen Kultur bilden ein, und zusammen mit ihnen erfüllt die mannigfaltigen und verantwortlichen Funktionen in der Gesellschaft. In diesen sozialen Funktionen der Logik wird ihr Wesen und die tiefe Besonderheit wie die Wissenschaften gezeigt. Wesentlich aus solchen Funktionen treten die Folgenden auf.

Die Logiker öffnete die negativen Folgen ihrer Unwissenheit eben. Wenn wir im Logiker unwissend sind, er hielt, so können wir überzeugt in der Richtigkeit der Behauptungen nicht sein, wer recht ist, werden wir den Fehler nicht wissen, wer sich, — mit einem Wort irrt, “spalten wir das Brennholz in der Nacht”.

Nicht der Außenwelt, und des Denkens. In diesem Sinn, den wichtigen Platz im allgemeinen System der Erkenntnis der Welt belegend, erfüllt sie vor allem — die wissenswerte Funktion, d.h. die schriftliche Erklärung und. Sie gibt mehr oder die weniger genaue Erklärung einer bestimmten Gruppe der Erscheinungen und der Prozesse des Denkens, und auf dieser Grundlage — die Voraussage, bei welchen Bedingungen möglich die Errungenschaft des wahrhaften Wissens und welche Folgen des falschen Laufs der Überlegung.

Das Liebesbedürfnis der Gesellschaft entstehend sich und zusammen mit ihm entwickelnd, leistet die Logik, auf ihn rückgängig, und dabei mehr oder weniger bedeutend, die Einwirkung seinerseits. Ihre soziale Bestimmung und die Rolle in der Gesellschaft klären sich vor allem von ihrer Natur und jener Stelle, die sie im allgemeinen System der Kultur einnimmt.